How to find us

Wieso Ungarn?

Wir sind im vorletzten Sommer das erste Mal in Fertörakos gewesen, Christian Schifter und ich. Ich bin also sozusagen “im Kielwasser” des YCA dorthin gekommen. Wir wollten zuerst gemeinsam im Norden des Neusiedlersees ein Binnen-Segel-Zentrum schaffen, die Herrschaften sind sich allerdings beim Haxlstellen im Weg gestanden.

Ganz anders in Fertörakos: Liebenswürdig, hilfsbereit, offen für Ideen, die Anlage liebevoll gepflegt, perfekt organisiert, es wird sehr viel gesegelt, viel Jugendarbeit.

Der Ort ist am weitesten von der Mole West entfernt und das merkt man. Es ist nicht chic hier, es ist charmant. Es wird mehr getan als konsumiert. Die Stimmung ist von einem Miteinander getragen, nicht von Konkurrenzkampf. Die Anlage ist großzügig und weit, das Gelände rundum nicht verbaut, Wiesen, Bäume, ein paar Camper, ein Strand und ein paar Kiter und Surfer, Kinder, Jugendliche, Sportler, Genießer. Ich hab’ mich verliebt in diesen Platz.

Aus dem gemeinsamen Segelzentrum ist nichts geworden, ich habe selber einen Club gegründet, gemeinsam mit Chris Kargl und Christoph Hörhan. Unser Gastgeber ist der Ungarische Segelverband Neusiedlersee, die Zusammenarbeit klappt bestens, ein Partnerschaftsvertrag ist geschlossen, das Verhältnis ist herzlich. 4 SeaScape18, 2 Motorboote, 1 Starboot und Bojen stehen zu unserer Verfügung. 60 Wasserliegeplätze gibt es bei uns am Gelände und eine komplette Infrastruktur von Gemeinschhaftsküche und Gemeinschaftsraum, Toiletten und Duschen für Damen und Herren, Matratzenlager, Lagerplatz für Material, Platz für Zelte und Wohnwagen, 2 Slipanlagen. Perfekt.

Ein kurzer Guide zu unserer Basis:

Von Wien kommend bei Guntramsdorf Richtung Eisenstadt, weiter Richtung Grenzübergang Klingenbach, gleich danach kommt Sopron und beim zweiten Kreisverkehr steht bei der dritten Ausfahrt Fertörakos angeschrieben. Immer geradeaus etwa 5km, dann durch den Ort und fast am Ende gehts links ab bei einer Tafel auf der “Drescherlinie” und “Haus im See” zu lesen ist. Am Ende der Stichstraße zum See ist das Seebad. Nach dem Schranken gleich rechts und durch den nächsten Schranken. Immer weiter bis zum Ende, links in der Wiese parken, die Masten sind zu sehen. Du bist am See!

Von Graz kommend fährst Du am Besten bei Wr. Neustadt ab Richtung Eisenstadt, danach siehe oben.

Eine weitere Zufahrt gibts über St. Margareten, am Ende des Ortes gehts rechts Richtung Sportanlage und weiter Richtung Fertörakos. Achtung: Die maximale Durchfahrtshöhe beträgt 2m!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>